Clondalkin Kirchberg : Eine Qualitätsgeschichte mit neuen Zertifikaten!

Clondalkin Kirchberg steht für Qualität in allen Belangen. Das Qualitätsmanagementsystem der Clondalkin Kirchberg wurde deshalb bereits 1994 ISO zertifiziert.


Seitdem hat sich das Unternehmen in allen Bereichen kontinuierlich weiterentwickelt. Vom Qualitätsmanagement ISO9001:2015 bis zur Produktesicherheit BRC.

Neu wurde Clondalkin Kirchberg jetzt auch im Umweltmanagement ISO 14001:2015 und Arbeitssicherheits- und Gesundheits-schutzmanagement OHSAS 18001:2007 zertifiziert.

Es ist Clondalkin Kirchberg seit jeher ein wichtiges Anliegen, rücksichtsvoll und nachhaltig mit der Umwelt, den Ressourcen und selbstverständlich den Mitarbeitenden umzugehen.

Bernhard Jäggi, Geschäftsführer der Clondalkin Kirchberg, erzählt:
„Wir setzen uns für die Umwelt ein und investieren seit vielen Jahren in Technologien und Rohstoffe, um die Auswirkungen unserer Produkte auf die Umwelt zu verhindern oder zu minimieren. Wir entwickeln deshalb Prozesse, um die CO2- und die VOC-Emissonen zu reduzieren. Den nachhaltigen und umweltschonenden Einsatz der Ressourcen definieren wir messbar in unseren jährlichen Zielsetzungen“.

„Das Leben und die Gesundheit unserer Mitarbeitenden und damit die Arbeitssicherheit, stehen an oberster Stelle. Unser Ziel ist: kein Unfall. Dies erreichen wir durch kontinuierliche Weiterbildung und Training unserer Mitarbeitenden, vorbildliche Vorgesetzte und Förderung der Eigenverantwortung jedes Einzelnen“

Mit den externen Zertifizierungen zeigt Clondalkin Kirchberg im Bereich Umwelt-, Arbeitssicherheits- und Gesundheitsmanagement, Transparenz und Verantwortung gegenüber den Mitarbeitenden, der Umwelt und unseren Kunden.