Ethische Grundsätze

In den letzten Jahren richten immer mehr Unternehmen im Detailhandel ihre Geschäftspraktiken nach ethischen Grundsätzen aus. Clondalkin Flexible Packaging Kirchberg ist von diesen Grundsätzen überzeugt und hat die entsprechenden Richtlinien und Verfahren der „Ethical Trading Initiative“ (Initiative für ethischen Handel, ETI)* entsprechend streng umgesetzt.


Ethisches Handeln bedeutet in diesem Zusammenhang, dass Detailhändler, Markenartikelproduzenten und Zulieferer die Verantwortung zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen in den Produktionsunternehmen, welche die verkauften Produkte herstellen, übernehmen.

Im vergangenen Jahr haben wir am Standort Kirchberg an einem umfassenden «Walmart Ethical Trading Audit» teilgenommen. Im Rahmen dieses strengen Zweitage-Audits wurden  unsere Richtlinien und Verfahren durch unabhängige externe Spezialisten geprüft und an anspruchsvollen, internationalen Standards gemessen, z. B. im Personalmanagement, in der Arbeitssicherheit und im Brandschutz. Die Rückmeldung der Auditoren war sehr positiv und hat uns zudem ermöglicht, weitere Verbesserungen in unsere Geschäftspraktiken einfliessen zu lassen.

Unser Engagement im verantwortungsvollen und ethischen Handeln unterstreichen wir zusätzlich durch unsere Mitgliedschaft in der Organisation „Supplier Ethical Data Exchange“ (SEDEX). Sedex fördert verantwortungsvolles und ethisches Geschäftsgebaren in den globalen Lieferketten und ist die grösste, gemeinsame Plattform zum Austausch ethischer Daten.

 * Die Ethical Trading Initiative (ETI) ist eine führende Allianz von Unternehmen, Gewerkschaften und Nichtregierungsorganisationen (NGOs), die sich für die Rechte der Arbeitnehmer weltweit einsetzt.